Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Neues Blockheizkraftwerk für Ahlener Kolonie

Die über 450 Mieter in der Ahlener Bergarbeiterkolonie können aufatmen: am Nachmittag wurde das neue Blockheizkraftwerk in Betrieb genommen. In der Vergangenheit waren die Heizkostenpreise für die Fernwärme explodiert; das soll jetzt vorbei sein. Das neue Biomethan-Blockheizkraftwerk wird künftig 35 Prozent des Jahreswärmebedarfs abdecken. Die restlichen 65 Prozent werden über eine überarbeitete Erdgaskesselanlage erzeugt. Die Anlage hat der Energieversorger RWE errichtet. Der Vermieter in der Siedlung, die Evonik Wohnen GmbH hat 100.000 Euro dazugeschossen. Das energiesparende Wärmeversorgungskonzept entwickelte die Evonik Wohnen gemeinsam mit RWE und den Stadtwerken Ahlen sowie in enger Abstimmung mit der Mieterinteressengemeinschaft, der IG BCE und der RAG/DSK.