Responsive image

on air: 

Leonie Lagrange
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Neues Sicherheitskonzept für Weihnachtsmarkt

Stimmungsvolle Beleuchtung, Glühweinduft und Weihnachtsmusik auf der einen Seite. Polizisten mit Maschinenpistolen, LKW-Sperren und Umleitungen für die Busse auf der anderen Seite. Die fünf Weihnachtsmarkt-Standorte in Münster sind in diesem Jahr so stark abgesichert, wie nie zuvor. An neun Stellen versperren LKW und Bullis die Zufahrt zur Innenstadt. Außerdem patrouillieren Polizisten mit schweren Waffen. Mehr als 100.000 Euro kostet die Stadt das neue Sicherheitskonzept. Vor einer halben Stunde wurde der Weihnachtsmarkt in Münster offiziell eröffnet – auch der in Hamm ist seit heute auf. In Gütersloh ist es erst am kommenden Donnerstag soweit.