Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Neues Wohnhaus für psychisch Kranke

In Warendorf hat die Sankt Vincenz-Gesellschaft am Nachmittag ein neues Wohnhaus eingeweiht. Hier leben Menschen mit chronisch psychischer Erkrankung. Insgesamt 24  Plätze stehen an der Dr. Hans-Kluck-Straße zur Verfügung. Schon im Juni wurde „Haus Simon“ bezogen – gestern hat die Sankt Vincenz-Gesellschaft offiziell Einweihung und auch Grundsteinlegung gefeiert. Das zweigeschossige Gebäude ist speziell auf die besonderen Bedürfnisse seiner Bewohner ausgerichtet. Sie leben in mehreren Wohngruppen und werden rund um die Uhr betreut. Jeder hat aber ein eigenes Zimmer, davon sind einige auch rollstuhlgerecht. Einen großen Mehrzweckraum gibt es ebenfalls im Gebäude, der auch für externe Nutzungen zur Verfügung gestellt werden kann. Bei Haus Simon in Warendorf handelt es sich um eine Außenstelle von Haus Sankt Marien in Enniger.