Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Neun Jahre Gefängnis für Messerangriff

Neun Jahre Haft für einen Messerangriff in einer Flüchtlingsunterkunft in Diestedde: So urteilte das Landgericht Münster gegen einen 39-jährigen Mann. Im Oktober letzten Jahres war er mit dem Messer auf seine Eltern losgegangen. Der Angeklagte hatte in der Einzimmerwohnung der Asylbewerberkunft in Diestedde mit seiner Mutter gestritten. Der Streit setzte sich fort – und am frühen Morgen des nächsten Tages schlug der Angeklagte dann mit Fäusten auf seine Mutter ein. Danach stach er mit dem Küchenmesser zu. Über 30 Stichverletzungen fügte er seinen Eltern zu, stellte der Rechtsmediziner später fest. Zum Teil waren sie lebensgefährlich. Sein Motiv konnte auch vor Gericht nicht ausreichend geklärt werden. Das verurteilte den Mann am Ende zu neun Jahren Haft in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung.