Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Neuneinhalb Jahre Haft für 40jährigen

Weil er seine Freundin zu Tode getreten hat, muß ein 40jähriger Mann aus Hamm für neun Jahre und sechs Monate ins Gefängnis. Die Bluttat Anfang Januar hatte der Mann zwei Tage später dem Wirt seiner Stammkneipe in Beckum gestanden. Im Prozess vor dem Dortmunder Schwurgericht hatte der Hammer in einer vom Verteidiger verlesenen Erklärung beteuert, dass er sich an die Tat  nicht mehr erinnern könne. Täter und Opfer waren damals in Streit geraten - beide waren erheblich betrunken. Mindestens 70 Mal hatte der 40jährige dann auf Kopf und Körper seiner Lebensgefährtin eingeschlagen und eingetreten, hieß es vor Gericht.