Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

NGG: Tourismusboom rechtfertigt 5,5-Prozent-Forderung

In der anstehenden Tarifrunde des Gastgewerbes fordert die Gewerkschaft Nahrung Genuss Gaststätten 5,5 Prozent mehr Geld. Im Kreis Warendorf sollen mehr als 4.700 Beschäftigte in den Genuss der Lohnerhöhung kommen, heißt es von der NGG. Die Gewerkschaft begründet die Forderung mit den guten Zahlen im Gastgewerbe und Tourismus. So hätte es im Kreis Warendorf im vergangenen Jahr fast 400.000 Gäste-Übernachtungen gegeben. Das sind 7,8 Prozent mehr als im Vorjahr. „Es seien die Mitarbeiter in den Hotels, Restaurants und Kneipen, die den Tourismus zur Wachstumsbranche machen“, sagt der Geschäftsführer der NGG Münsterland Helge Adolphs. Mit dem Lohnplus von fünf ein halb Prozent hätte zum Beispiel ein Koch im zweiten Jahr nach der Ausbildung etwa 100 Euro mehr in der Tasche.