Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Noch kein Winterchaos im Kreis Warendorf

Viel Schnee, heftiger Wind - Das Wintertief Daisy hat sich auch im Kreis Warendorf bemerkbar gemacht. Das befürchtete große Chaos ist aber ausgeblieben. Die Polizei zählte bis zum Samstag Mittag fünf witterungsbedingte Unfälle im Kreis Warendorf - zwei Personen wurden dabei verletzt. Auch der Schienenverkehr auf den Strecken durch den Kreis Warendorf verzeichnete bislang nur geringfügige Verspätungen. Am FMO wurden jedoch einige Flüge ausgefallen. Wegen der schlechten Verhältnisse in Frankfurt und in München mussten Verbindungen mit diesen Flughäfen annuliert werden. Auch die für den frühen Abend vorgesehenen Lufthans-Flüge LH 1144 und LH 1147 von und nach Frankfurt fallen aus. Für Autofahrer hält die Polizei an ihren Empfehlungen fest, so lange die Wetterlage andauert. Wilhelm Flaßkamp, Dienstgruppenleiter der Leitstelle für den Kreis Warendorf, sagte Samstag Mittag: