Responsive image

on air: 

Leonie Lagrange
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Noch keine Anzeichen für Schweinepest

Die Afrikanische Schweinepest sorgt bei den Jägern im Kreis Warendorf für mehr Arbeit. Sie jagen vermehrt Wildschweine – aus Angst, das sich das Virus auch hier ausbreiten könnte. Aktuell gibt es dafür aber keine Anzeichen sagt der Vorsitzende der Kreisjägerschaft, Hermann Hallermann. Weil so viel Schwarzwild geschossen worden ist, ist der Markt laut Hallermann aktuell gesättigt. Deswegen verhandelt die Kreisjägerschaft zurzeit mit der Fleischindustrie und verschiedenen Verbänden, die den Jägern Wildschwein Fleisch abnehmen wollen.