Responsive image

on air: 

Leonie Lagrange
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Noch zu wenige Glasfaseranträge

Die Gemeinde Ostbevern hat für ihre Gebäude Glasfaseranschlüsse beantragt – unter anderem für das Rathaus und das Beverbad. Bis zum 2. Mai läuft in Ostbevern noch die Nachfragebündelung für schnelles Internet. Bislang haben aber erst 28 Prozent der Haushalte einen Glasfaseranschluss beantragt. Die Gemeinde und das Unternehmen Deutsche Glasfaser hoffen, dass die erforderliche 40 Prozent-Hürde erreicht wird. Der Service-Punkt neben dem K+K-Markt hat deshalb seine Öffnungszeiten für die Bürger erweitert.