Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Notfallseelsorger leisten wichtige Arbeit im Kreis Warendorf

Die Arbeit der Notfallseelsorger im Kreis Warendorf ist mittlerweile unverzichtbar. Im vergangenen Jahr sind die Seelsorger zu 102 Einsätzen gerufen worden. Das sei so viel wie nie zuvor: Das Team der Notfallseelsorger besteht aus insgesamt 28 Frauen und Männer aus der evangelischen und katholischen Kirche und aus den Freikirchen. Die Seelsorger werden im gesamten Kreisgebiet eingesetzt: insgesamt 17 Mal - und damit am häufigsten waren sie in Warendorf im Einsatz. Die Einsätze der Notfallseelsorger sind dabei sehr unterschiedlich: zum Beispiel bei Unfällen oder der Überbringung von Todesnachrichten. Auffällig sei auch, dass immer häufiger die Einsatzkräfte selbst betreut werden müssten, weil das erlebte für sie sehr belastend ist.