Responsive image

on air: 

Oliver Behrendt
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Notfallseelsorger so oft im Einsatz wie noch nie

Die Notfallseelsorger im Kreis Warendorf waren im vergangenen Jahr über 152 Mal im Einsatz. Das sind fast 40 Einsätze mehr als im Jahr davor. So steht es im Jahresbericht, den die Notfallseelsorger jetzt im Kreishaus vorgestellt haben. Im Mittelpunkt stand dort der  Erfahrungsaustausch mit Landrat, Ordnungsdezernentin und den Vertretern von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr. Die Zahl der Einsätze der Notfallseelsorger bei uns bewegt sich mittlerweile auf Rekordniveau. Die Anlässe waren wieder sehr unterschiedlich. An der Spitze stehen mit 39 Prozent die Alarmierungen bei plötzlichen Todesfällen oder Erkrankungen im häuslichen und außerhäuslichen Bereich. Bei 22 Prozent der Einsätze wurden die Notfallseelsorger zu Unfällen gerufen. Sie sind auch dabei, wenn es darum geht, gemeinsam mit der Polizei eine Todesnachricht zu überbringen. Auch Einsätze nach Suiziden gab es im vergangenen Jahr einige. Im Kreis Warendorf gibt es rund 30 Notfallseelsorger und -seelsorgerinnen aus der evangelischen, katholischen und der Freikirche. Sie sind über eine Rufbereitschaft rund um die Uhr zu erreichen.

Trainieren für Olympia in der Sportschule der Bundeswehr in Warendorf
Der Olympia-Countdown für Tokio läuft. Der Deutsche Leichtathletikverband ist zurzeit mit 15 Perspektiv- und Olympiakader-Athleten in Warendorf. In der Sportschule der Bundeswehr sind noch bis morgen...
Corona-Genesene im Kreis Warendorf bekommen Nachweis zugeschickt
Vollständig Genesene bekommen zeitnah und spätestens im Laufe der nächsten Woche den Nachweis einer durchgemachten Coronainfektion zugeschickt, das kündigte am Nachmittag der Kreis Warendorf an....
Fleischwarenfabrik Stockmeyer aus Füchtorf stellt Weichen für die Zukunft
Der Fleischwarenhersteller Stockmeyer bekennt sich klar zu seinem Standort in Füchtorf. Das Unternehmen will in den kommenden Jahren mehr als 23 Millionen Euro investieren, um die Modernisierung des...
Stellvertretender Bürgermeister hält viel von Impfangeboten in Ahlens Südosten
Das ausgeweitete Testangebot in Ahlen, vor allem das in der Nähe der Ditib-Moschee, kommt gut an in der Stadt. Sehr positiv wird es zum Beispiel von Serhat Ulusoy gesehen - er ist stellvertretender...
Kreispolizei: Lastwagen fallen oft durch Mängel auf
Bei Verkehrskontrollen im Kreis Warendorf stellt die Polizei immer wieder Mängel an LKW fest. Schäden, die repariert werden müssten, treten häufig und regelmäßig auf, sagte uns Polizeisprecherin...
Impfangebote für Priorisierungsgruppe 3 im Kreis Warendorf
Auch im Kreis Warendorf können Personen der sogenannten Priorisierungsgruppe 3 einen Termin im Impfzentrum bekommen – und das ab sofort. In diese Gruppe fallen unter anderem Beschäftigte im...