Responsive image

on air: 

Marvin Konrad
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Obduktion ergibt Tod durch Ertrinken

Die weibliche Leiche, die Polizisten in einem Waldgebiet bei Ostbevern gefunden hatten, ist inzwischen obduziert - und jtzt steht fest: Die Frau ist ertrunken. Das teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Nachmittag mit. Sie soll zu Wochenbeginn in Ostbevern ihren Lebensgefährten angegriffen und mit einem Stich in den Hals schwer verletzt haben. Am Dienstag hatte man sie im Wald aus einem Weiher gezogen, gaben die Ermittler bekannt. Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt bestätigte nocheinmal: Es hätten sich keine Anhaltspunkte für Gewalteinwirkung ergeben. Nach dem Messerangriff auf den Ostbeveraner hatte die Polizei gezielt nach der 37-jährigen gefahndet – und sie schließlich in dem Waldgebiet entdeckt. Dort war sie – wie es aussieht – ins Wasser gegangen, um sich umzubringen. Endgültige Gewissheit darüber wird es nicht geben. Inzwischen konnte auch der 54-jährige Mann erstmals zum Ablauf der Geschehnisse befragt werden. Er bestätigte die Vermutung der Ermittler, dass es sich um eine Beziehungstat handelt.

Kreisgesundheitsamt in Warendorf sucht nach einem Autofahrer
Das Kreisgesundheitsamt sucht aktuell nach einem Autofahrer, der in der Nacht von gestern auf heute eine Anhalterin im Ahlener Stadtgebiet mitgenommen hat. Er hatte die Frau zu ihrer Wohnung im Norden...
Projekt VerA soll Azubis im Kreis Warendorf durch die Ausbildung helfen
Die Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf setzt auf „VerA“. Dahinter verbirgt sich eine neue Initiative, die Ausbildungsabbrüche verhindern soll. Ehrenamtliche Mentoren spielen dabei laut...
Ostbevern steigt aus Kita-Neubauprojekt aus: Schimmel und Zeitverzug
Eigentlich sollte die neue Kita im Baugebiet Kohkamp III schon im vergangenen Sommer fertig gestellt sein – viermal hatte der Investor um Aufschiebung gebeten. Jetzt zieht die Gemeinde Ostbevern die...
Geflügelpest im Kreis Warendorf: Sperrbezirk Münster-Handorf wird aufgehoben
Der wegen der Geflügelpest eingerichtete Sperrbezirk im Bereich Münster-Handorf, der auch bis in Bereiche der Stadt Telgte und der Gemeinden Ostbevern und Everswinkel reichte, wird ab morgen (15.04.)...
IHK Nord Westfalen zur Testpflicht für Unternehmen
Die Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen hadert mit der Testpflicht für Betriebe, die die Bundesregierung gestern (13.04.) beschlossen hat. Sie sei „eine „eine zusätzliche Aufgabe in der...
Ahlen: Berger verlangt zügig Entscheidungen zur Pandemiebekämpfung
Die Stadt Ahlen ruft zu härteren Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie auf – und zwar die Politik ebenso wie die Bürger in Ahlen. „Die Geduld der Menschen ist aufgebraucht“, sagt Bürgermeister Alexander...