Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Oelder muß sechs Jahre ins Gefängnis

Ein 21-Jähriger Oelder muss sechs Jahre ins Gefängnis. Das Landgericht Münster hat ihn heute wegen gefährlicher Körperverletzung verurteilt. Angeklagt war er wegen versuchten Mordes. Im Streit hatte er zum Küchenmesser gegriffen: Mit fünf Messerstichen soll der 21-jährige Oelder dann im November letztes Jahr zugestochen haben. Das Opfer, ein 23-Jähriger, wurde schwer verletzt – und überlebte. Dass der Oelder nicht weiter zustach, war wohl der Grund für das Landgericht, ihn wegen gefährlicher Körperverletzung zu verurteilen; und nicht wegen Versuchten Mordes. Der Staatsanwalt sowie der Angeklagte verzichteten nach dem Urteil auf weitere Schritte. Das Urteil ist damit rechtskräftig.