Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Onanierender Mann am Warendorfer Bahnhof

Gegen einen Mann aus Sassenberg läuft seit gestern ein Strafverfahren. Der 31-jährige soll am Warendorfer Bahnhof öffentlich onaniert haben. Eine Frau aus Everswinkel informierte die Polizei als sie sah, was da passierte. Der Mann saß demnach auf einer Bank. Seine Hose war geöffnet und eine Jacke über sein Geschlechtsteil gelegt. Dann soll er sich befriedigt haben - und das solölen auch einige Schülerinnen mitbekommen haben. Danach stand der Mann auf und ging Richtung B 64 davon. Die Polizei verfolgte ihn und hielt ihn an. Sie nahm seine Personalien auf und leitete danach ein Strafverfahren gegen ihn ein. Jetzt werden die Zeugen des Vorfalls gesucht. Die Schülerinnen sollen sich bei der Polizei melden und auch weitere Menschen, die etwas gesehen haben.