Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Ostbevern: Feuerwehr probt des Ernstfall

Eine Großübung veranstaltet an diesem Sonntag die Feuerwehr Ostbevern. Sie probt den Ernstfall am alten Rathaus. Gegen 14 Uhr wird ein Großaufgebot an Einsatzkräften und Feuerwehrfahrzeugen dorthin ausrücken. Interessierte können dann zusehen, wie insgesamt 90 Feuerwehrmänner und -frauen im Einsatz sind. Auch die Feuerwehren aus Glandorf, Everswinkel und Telgte schicken Feuerwehrleute zu dieser Übung. Dabei werden verschiedene Einsatzszenarien durchgespielt, und zwar unter realistischen Bedingungen. Zum Beispiel wird das Alte Rathaus von innen komplett vernebelt. So können die Wehren das Arbeiten unter Atemschutzgeräten trainieren. Im alten Rathausgarten wird unter Zeitdruck ein faltbares Löschwasserbecken aufgebaut. Das fasst 15 tausend Kubikmeter. Zum Einsatz kommen dann auch die Großtanklöschfahrzeuge aus Ostbevern und Everswinkel. Ebenfalls mit dabei sein werden die Kinder- und die Jugendfeuerwehr Ostbevern. Für die Übung wird die Hauptstraße zwischen den Einmündungen Schulstraße und Am Rathaus zwischen 13 und 17 Uhr gesperrt.