Responsive image

on air: 

Markus & Ina
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Ostbevern zählt seine Hunde

In Ostbevern werden jetzt die Hunde gezählt. Damit soll erreicht werden, dass auch für alle Hunde die fällige Hundesteuer gezahlt wird. Wer seinen Hund angemeldet hat, braucht gar nichts zu tun. Sollte das aber nicht der Fall sein, dann gibt es jetzt noch Gelegenheit, die Hunde im Rathaus anzumelden. Ein Formular dazu gibt auch Online auf der Homepage der Gemeinde. So eine Hundezählung hat es übrigens vor neun Jahren schon Mal gegeben. Damals sind in Ostbevern rund 200 Hunde nachträglich angemeldet worden. Für die Gemeinde nicht ganz unerheblich: Denn für jeden „normalen“ Hund muss der Halter zwischen 66 und 90 Euro Hundesteuer zahlen, bei Kampfhunden sogar über 500 Euro pro Hund pro Jahr.

Unwetter tobt sich über Telgte und Neubeckum aus
Die durchziehenden Gewitter mit starkem Regen am Abend haben vor allem Telgte und Neubeckum heimgesucht. Hauptsächlich sorgten hier Unmengen an Regen für Probleme. Besonders schlimm hat es Telgte...
900. Corona-Infektion im Kreis Warendorf
Der Kreis Warendorf hat seit März die 900. Infektion mit dem Coronavirus verzeichnet. Diese Zahl wurde am Sonntag erreicht, meldet das Kreisgesundheitsamt. Über das Wochenende wurden acht...
Aktion "Brems Dich" läuft wieder zum Schulstart im Kreis Warendorf an
Nach sechs Wochen Sommerferien startet am Mittwoch wieder die Schule. Für die meisten Erstklässler im Kreis Warendorf geht es dann am Donnerstag los. Knapp 2.900 Kinder werden in diesem Jahr...
Ahlen startet digitale Bürgerbeteiligung zum Dr.-Paul-Rosenbaum-Platz
Wie soll in Zukunft der Dr.-Paul-Rosenbaum-Platz aussehen? Das will die Stadt Ahlen von den Ahlenern wissen. Heute startet dazu eine digitale Bürgerbeteiligung. Hier können Wünsche, Ideen und...
Spatenstich für neuen Kunstrasenplatz für die Warendorfer SU
Die Stadt Warendorf bekommt zur Zeit einen weiteren Kunstrasenplatz. Der Aschenplatz am Warendorfer Stadtstation wird dafür umgebaut. Gestern war offiziell der erste Spatenstich dazu. Die...
300 Heuballen brennen bei Füchtorf
Um halb eins heute morgen ist die Feuerwehr zu einem Einsatz in der Bauerschaft Twillingen bei Füchtorf gerufen worden. Dort standen 300 Heuballen auf einem Feld in Brand. Als die Feuerlöschzüge...