Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Ostbevern zählt seine Hunde

In Ostbevern werden jetzt die Hunde gezählt. Damit soll erreicht werden, dass auch für alle Hunde die fällige Hundesteuer gezahlt wird. Wer seinen Hund angemeldet hat, braucht gar nichts zu tun. Sollte das aber nicht der Fall sein, dann gibt es jetzt noch Gelegenheit, die Hunde im Rathaus anzumelden. Ein Formular dazu gibt auch Online auf der Homepage der Gemeinde. So eine Hundezählung hat es übrigens vor neun Jahren schon Mal gegeben. Damals sind in Ostbevern rund 200 Hunde nachträglich angemeldet worden. Für die Gemeinde nicht ganz unerheblich: Denn für jeden „normalen“ Hund muss der Halter zwischen 66 und 90 Euro Hundesteuer zahlen, bei Kampfhunden sogar über 500 Euro pro Hund pro Jahr.