Responsive image

on air: 

Mike Mathis
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Osterfeuer müssen angemeldet werden

Heute endet in den meisten Kommunen die Anmeldefrist für Osterfeuer. Darauf weisen die Verwaltungen hin: In Beckum zum Beispiel endet die Frist morgen, in Ahlen heißt es: eine Woche vor Abbrennen. Die Ordnungsämter erinnern auch nochmal an die Regeln, die bei Osterfeuern eingehalten werden müssen.  Zu diesen Regeln zählen vor allem auch die Sicherheitsabstände: 100 Meter von Wohnhäusern und 50 Meter von öffentlichen Straßen und Plätzen. Außerdem dürfen nur pflanzliche Abfälle wie zum Beispiel Heckenschnitt und unbehandeltes Holz verbrannt werden. Auf keinen Fall sollte Haus- oder Sperrmüll in dem Feuer verbrannt werden. Die Ordnungsämter werden das am kommenden Wochenende stichprobenartig prüfen. Um Tiere nicht zu gefährden, die in dem aufgeschichteten Material heimisch werden, sollte dieses Material am Tag des Abbrennens nochmal umgeschichtet werden.