Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Ostumgehung Beckum wird ausgebaut

Die Ostumgehung Beckum soll im kommenden Jahr weiter ausgebaut werden. Das Land will dafür 1,6 Millionen Euro bereitstellen, hieß es vom Ahlener CDU-Landtagsabgeordneten Berni Recker. Mit dem Geld soll die Ostumgehung an der L 586 zwischen Beckum und Wadersloh-Diestedde ausgebaut werden. Beckum soll dadurch weiter om Durchgangsverkehr entlastet werden. In den vergangenen Jahren sind bereits 3,9 Millionen Euro investiert worden. Insgesamt stelle das Land im kommenden Jahr rund 67 Millionen Euro für den Straßenbau zur Verfügung, so Recker.