Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Park im Ahlener Süden wird umgekrempelt

Zwischen der früheren Geschwister-Scholl-Schule in Ahlen und dem Juk-Haus beherrschen Bagger das Bild: Der Park im Süden der Stadt wird komplett umgekrempelt. Die Treppe, die zum Weg zwischen den beiden Teichen führte, ist bereits abgerissen. Der Park wird vollständig barrierefrei gestaltet, ebenso wie der Spielplatz nebenan am Juk-Haus. Zuerst nimmt man sich aber die beiden wassertechnischen Einrichtungen vor, für die sich umgangssprachlich die Bezeichnung „Teiche“ eingebürgert hat. Dabei handelt es sich um Regenwasser-Rückhaltebecken, die jetzt optimiert werden sollen. Bis Ende des Jahres soll die Umgestaltung abgeschlossen sein. Insgesamt 360.000 Euro werden in Park und Spielplatz investiert. Hier soll ein Treffpunkt für alle Generationen entstehen, wünscht man sich bei der Stadt. Und ein Name dafür ist auch schon im Gespräch: Geschwister-Scholl-Park soll die Grünanlage im Ahlener Süden künftig heißen - so schlägt es Bürgermeister Alexander Berger vor.