Responsive image

on air: 

Mike Mathis
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Parteien tendieren zu klassischem Wahlkampf

Die Kommunalwahlen in Nordrhein-Westfalen sind für den Juni angesetzt: dafür rüsten sich die Parteien im Kreis jetzt. Auch diesmal wollen die Parteien vorwiegend auf den klassischen Wahlkampf setzen. Wahlplakate, Flyer, Wahlveranstaltungen und auch Begegnungen mit Menschen vor Ort werden wieder den Wahlkampf bestimmen. Doch auch das neue Medium Internet wird genutzt. Vorallem die SPD im Kreis bereitet derzeit einen neuen Internetauftritt vor, um noch mehr Menschen erreichen zu können. Videobotschaften soll es auch geben, hat eine Radio WAF-Umfrage ergeben. Die CDU im Kreis sieht das Internet dagegen nicht so als Renner, wenn man nach den Zugriffszahlen geht. Auch die FDP hält sich da zurück. Das Internet sei zwar eine weitere Informationsquelle, aber solle nicht im Wahlkampf überschätzt werden - abgesehen auch von der Frage der technischen Voraussetzung.