Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Pensionshaltung gekündigt: Unruhe beim Reit- und Fahrverein Warendorf

Unruhe herrscht in diesen Tagen beim Reit- und Fahrverein Warendorf. Denn das Pferdezentrum Gut Emstal hat die Pensionshaltung auf dem ehemaligen Hof Everwand gekündigt. Gut 70 Pferde brauchen deshalb ein neues Zuhause. Der neue Eigentümer will aber auch die Reithallen und Trainingsplätze vom Verein erwerben. Was der Eigentümer denn dort stattdessen plant, wir haben am Mittag bei der Stadt Warendorf nachgefragt. Von Seiten der Stadt gibt es bisher keine klare Aussage, deshalb ist noch völlig unklar, was der neue Eigentümer plant. Fest steht, dass bislang kein Bauantrag oder ein Antrag auf eine Nutzungsänderung bei der Stadt eingegangen ist. Aber es hat Gespräche über die weitere Entwicklung des Standortes gegeben- inwieweit- das konnte man uns nicht sagen- nur so viel: es soll wohl ein Konzept erstellt werden. Die Stadt selbst steht Investitionen, die Warendorf als Pferdestadt stärken grundsätzlich offen gegenüber- heißt es. Das betroffene Gebiet im Osten der Stadt ist ein Sondergebiet für Reiterei. Dass vom Eigentümer dort eine andere Nutzung geplant sei, ist derzeit nicht bekannt. Dazu müsse auch erst das Baurecht geändert werden.