Responsive image

on air: 

Klaus Hölscher
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Personalnot - Eurobahn streicht Züge

Die Eurobahn streicht in den Weihnachtsferien einige Zugverbindungen, auch im Kreis Warendorf. Das Unternehmen reagiert so auf Personalnot, die durch ungewöhnlich viele kranke Mitarbeiter entstanden ist. Dadurch gab es bisher schon Verspätungen, Zugausfälle oder deutlich kürzere Züge als nötig, so dass es an Bord reichlich voll wurde. Laut Eurobahn-Mutterkonzern Keolis liegt das am Krankenstand der Mitarbeiter – der sei seit Oktober drei Mal so hoch wie sonst im Durchschnitt. Durch das Streichen einiger Züge will das Unternehmen die restlichen Verbindungen jetzt wieder zuverlässig und für die Fahrgäste planbarer machen. Betroffen sind auch die Linien von Münster nach Hamm über Drensteinfurt, oder die Verbindung Münster-Bielefeld über Telgte, Warendorf und Beelen. Hier wird zum Beispiel der Zug 7:09 Uhr ab Bielefeld gestrichen, oder die 18:17 Uhr-Verbindung ab Münster. Stattdessen werden Busse eingesetzt. Das Ganze beginnt am Dienstag. Die genauen Angaben zu den Zügen, die ausfallen, finden Sie auf http://www.eurobahn.de/fahrplanaenderungen/.

Hauptwasserleitung in Warendorf beschädigt
In Warendorf ist bei Tiefbauarbeiten im Bereich der Kreuzung Am Holzbach / Am Salzgraben eine Hauptwasserleitung beschädigt worden, teilten uns soeben die Stadtwerke Warendorf mit.. Die technischen...
Hilfe für Eltern in der Corona-Krise: der Notfall-Kinderzuschlag bei Verdienstausfällen
Viele Eltern haben in der Corona-Krise am Ende des Monats weniger Geld in der Tasche – auch bei uns im Kreis. Darauf hat die Bundesregierung jetzt reagiert und den Notfall-Kinderzuschlag (kurz KiZ)...
Nahwärmenetz im Warendorfer Baugebiet "In de Brinke" wird gefördert
In Warendorf wird gerade das Neubaugebiet „In de Brinke“ erschlossen und vermarktet. Dort soll auch ein sogenanntes kaltes Nahwärmenetz umgesetzt werden: umweltfreundlich und nahezu CO2 neutral. Das...
Kein weiterer Corona-Fall im Kreis Warendorf
Nach dem Wochenende gibt es auch heute (13.7.) keinen neuen Corona-Fall bei uns im Kreis. Damit bleibt die Zahl der seit März bestätigten Fälle bei 842. Hiervon sind 785 Menschen (zwei mehr als am...
Baugrundstücke in Drensteinfurt auch in Corona-Zeiten stark nachgefragt
Die Nachfrage nach Baugrundstücken in Drensteinfurt bleibt hoch – auch in Zeiten von Corona, sagte uns am Vormittag Franziska Neumann vom Bau- und Planungsamt der Stadt Drensteinfurt im Radio...
Agentur für Arbeit Ahlen-Münster startet YouTube-Reihe für zukünftige Azubis
Im Zeitalter von sozialen Medien und "social distancing" in der Corona-Pandemie geht die Agentur für Arbeit Ahlen-Münster neue Wege: Sie startet eine Beratungsreihe über die Plattform YouTube. Über...