Responsive image

on air: 

Kai Below
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Personatnot: Stadt gibt Bauaufsicht an den Kreis ab

Der Stadt Warendorf fehlt Personal in der Bauaufsicht. Die Stadt hat deshalb den Kreis Warendorf um Hilfe gebeten. Eine Vereinbarung mit dem Kreis soll die Details regeln. Das wurde gestern im Haupt- und Finanzausschuss der Stadt beschlossen. Sechseinhalb Vollzeitstellen sind nötig, um die Bauaufsicht zu gewährleisten, heißt es in der Beschlussvorlage. Bei der Stadt sind davon derzeit nur drei Stellen besetzt. Die Vereinbarung mit dem Kreis sieht vor, dass der Kreis die Bauaufsicht für die Stadt übernimmt, zunächst befristet bis Ende Januar 2019. Bis dahin soll entschieden werden, ob diese Aufgabenübertragung dauerhaft bleiben soll. Die Stadt stellt ihre drei Mitarbeiter dafür an den Kreis ab und erstattet die zusätzlichen Personal- und Sachkosten. Für die Stadtverwaltung ist das ein bisher einmaliger Vorgang. Die Vereinbarung muss diese Woche noch durch den Rat der Stadt Warendorf und den Kreistag gehen. Dann kann sie Mitte Juli in Kraft treten.

Unions-Kanzlerkandidat Laschet lobt den ländlichen Raum
Eine Premiere erlebte der Kreis Warendorf am Samstag: Unions-Kanzlerkandidat Laschet sprach in Warendorf – und nicht in Münster, wo sonst die Kanzlerkandidaten auftreten. Im Radio WAF-Interview sagte...
Weltkindertag am 20. September: Kinder fahren kostenlos Bus und Bahn auch im Kreis Warendorf
Am Montag ist Weltkindertag. Verkehrsunternehmen im WestfalenTarif starten an diesem Tag eine besondere Aktion: Kinder bis einschließlich 14 Jahren können in ganz Nordrhein-Westfalen den gesamten Tag...
Erste Klimaschutzmesse in Sendenhorst
In der Westtorhalle in Sendenhorst läuft heute die erste Klimaschutzmesse der Stadt, unter dem Motto „ Klima Wandelt – wie der Klimawandel die Welt verändert“. Eingeladen sind alle Menschen aus...
CDU-Kanzlerkandidat und NRW-Landeschef Armin Laschet spricht in Warendorf
In Sachen Bundestagswahl kommt der CDU-Kanzlerkandidat und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet heute nach Warendorf. Er spricht um 12:45 Uhr auf dem Historischen Marktplatz. Laschet ist der bisher...
Bürgerinitiativen fordern Abkehr vom Bundestraßenausbau im Kreis Warendorf
Der Ausbau der Bundesstraßen 51 und 64 ist noch nicht beschlossene Sache. So steht es  in einer aktuellen Erklärung von fünf Bürgerinitiativen im Münsterland und des Regionalverbands des ökologischen...
Beverbad in Ostbevern beendet Freibadsaison - Erlbad noch eine Woche auf
Im Kreis Warendorf schließen in diesen Tagen die letzten Freibäder. Das Beverbad in Ostbevern hat gestern die Saison beendet. Dorthin kamen in diesem Jahr rund 9000 Badegäste, das sind rund 300...