Responsive image

on air: 

Ina Atig
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Pferdetourismus im Münsterland wegen Corona in Existenznot

Der Pferdetourismus im Münsterland ist in akuter Existenznot. Das sagt der Münsterland e.V.. Eine Umfrage der Bundesarbeitsgemeinschaft Deutschland zu Pferd, kurz DzP, zeige: die laufenden Kosten seien für die Tourismusbetriebe ohne Einnahmen nur schwer zu kompensieren.

Der durchschnittliche Umsatzverlust pro Monat bei Betrieben mit jeweils knapp acht Vollbeschäftigen beträgt laut Umfrage mehr als 10.000 Euro. Hinzu kommen immer mehr Stornierungen: insbesondere Kinderreiterferien, Klassenreisen, Familien- und andere Gruppenreisen wurden vielfach schon bis ins Jahr 2021 storniert.

Sorge bereite dabei vor allem, dass die Betriebe nicht einfach Maschinen abstellen können wie die Industrie, so die Vorsitzende der DzP, Gerlinde Hoffmann aus Warendorf. Die Kosten für Futter, Hufschmied oder Tierarzt liefen zum Beispiel unvermindert weiter.

Grünen-Bundestagskandidatin Wessels im Radio WAF-Interview
Jessica Wessels aus Warendorf tritt für die Grünen bei der Bundestagswahl an. Am Nachmittag war die 41-jährige bei uns zum Kandidatencheck. Ein wichtiges Thema für die Kommunalpolitikerin und...
Infoveranstaltung zur Laurentiusschule in Warendorf gut angenommen
Soll die Laurentius-Grundschule in Warendorf eine Gemeinschaftsschule werden? Um dieses Thema ging es am Abend bei einer Info- und Diskussionsveranstaltung im Warendorfer Kino „Skala“. Bislang ist...
Frauenleiche in Hamm: 27-Jähriger wieder freigelassen
Nach dem Fund der Leiche einer jungen Frau in Hamm ist ein 27-Jähriger nach kurzer Festnahme wieder freigekommen. Der Tatverdacht gegen den Mann konnte bisher nicht erhärtet werden, teilten Polizei...
Infoabend: Eltern wollen Laurentiusgrundschule in Warendorf umwandeln
Soll die Laurentius-Grundschule in Warendorf eine Gemeinschaftsschule werden? Bislang ist sie eine katholische Bekenntnisschule. Mit diesem Thema beschäftigt sich am Abend eine Info- und...
L 585 in Telgte morgen Nachmittag wieder frei
Die Verkehrslage in Telgte wird sich ab morgen (21.09) etwas entspanne. Die Arbeiten zwischen Emstor und Baßfeld sollen morgen abgeschlossen sein, teilte die Stadt Telgte heute mit. demnach soll die...
5,2 Millionen Euro für Drensteinfurter Bahnhof
Für den Umbau des Bahnhofs in Drensteinfurt gibt es jetzt Hilfe vom Land NRW. Rund 5,2 Millionen Euro werden bereitgestellt, um den Bahnhof barrierefrei zu machen. Darüber informiert der heimische...