Responsive image

on air: 

Ina Atig
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Pfingstsonntag fast ohne Sonntagsbrötchen

Auch im Kreis Warendorf haben sich die meisten Bäckereien und Blumengeschäfte an das neue Ladenschlussgesetz gehalten: Sie hatten am Pfingstsonntag geschlossen. Die Ordnungsämter im Kreis konnten gegenüber Radio WAF nur von wenigen Gesetzesverstößen berichten. In Warendorf wird gegen zwei Bäckereien ermittelt, in Oelde wurde ein Geschäft am Sonntag direkt geschlossen. Theo Westarp, Vorsitzender der Bäckerinnung im Kreis Warendorf fordert eine Gleichbehandlung. Er sagte uns, dass unter anderem Tankstellen am Pfingstsonntag Brötchen als Reisproviant verkaufen durften. Das Ladenschlussgesetz ist erst im November des letzten Jahres überarbeitet worden. Die CDU-Fraktion im Landtag will an dem Gesetz festhalten; die FDP setze sich schon für eine Überarbeitung ein.