Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Pieper wählt Bundespräsidenten mit

Jobcenter zweigen für sich immer mehr von dem Geld ab, mit dem sie eigentlich Langzeitarbeitslose wieder in Arbeit bringen sollen. Das sagt die Caritas im Bistum Münster. Hintergrund ist, dass das Geld für sogenannte arbeitsmarktpolitische Maßnahmen vom Bund gekürzt wurde. Weil die Jobcenter so insgesamt weniger Geld zur Verfügung haben, geht anteilig mehr in die eigene Verwaltung und in die eigenen Personalkosten. Die Rückgänge waren teilweise dramatisch – im Kreis Warendorf sogar überdurchschnittlich hoch. Hier sind die Mittel zur Förderung Langzeitarbeitsloser seit 2010 um mehr als 40 Prozent zusammengekürzt worden.