Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Planungen für neues Baugebiet schreiten voran

In Warendorf entsteht ein neues großes Baugebiet. Im Norden der Stadt zwischen In de Brinke und der Stadtstraße Nord sollen rund 400 Wohneinheiten gebaut werden. Im Planungsverfahren geht man jetzt den nächsten Schritt, er sieht die Öffentlichkeitsbeteiligung vor. Die Stadt Warendorf will allen Interessierten die Pläne für das Baugebiet vorstellen und erklären. Dazu sind die Bürger eingeladen, am kommenden Dienstag in den Sophiensaal zu kommen. Dort können sie ihre Meinung äußern. Danach können sie auch noch schriftlich zum Bebauungsplan Stellung nehmen – bis zum 10. Mai ist das möglich. Bürgermeister Axel Linke spricht von einem "neuen Stadtteil", der da im Warendorfer Norden entsteht: Ein- und Mehrfamilienhäuser sollen dort gebaut werden – außerdem gibt’s Extra-Flächen für eine Kita und die Feuerwehr. Zur Zeit befindet sich noch ein Reiterhof im Bebauungsgelände – der soll an den westlichen Rand des Plangebiets verlagert werden.