Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Polizei geht gegen Handynutzer am Steuer vor

Die Kreispolizei Warendorf nimmt an der länderübergreifenden Aktion „sicher.mobil.leben-Ablenkung im Blick“ teil und kontrolliert heute verstärkt Autofahrer. Es geht dabei um die Nutzung von Handys am Steuer. Hintergrund: immer mehr Unfälle passieren, weil Autofahrer während der Fahrt von seinem Handy abgelenkt werden. Ein Zwei-Sekunden-Blick auf das Display bei einer Fahrt mit Tempo 50 bedeutet fast 30 Meter im Blindflug. Und das könne lebensgefährlich sein – nicht nur für den Fahrer selbst, sondern auch für andere Verkehrsteilnehmer. Dass viele Autofahrer trotz der höheren Bußgelder immer noch nicht auf´s Handy am Steuer verzichten, belegen folgende Zahlen: Jeder sechste Autofahrer verfasst Textnachrichten und jeder Vierte bedient sein Navi – während der Fahrt.