Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Polizei größtenteils zufrieden mit Karneval

Die Karnevalsfeiern im Kreis hatten allerdings auch Schattenseiten, durch Alkohol und Schlägereien. In einer ersten Bilanz bis zum frühen Abend verzeichnete die Kreispolizei etliche Einsätze – zum Beispiel in Beckum. Hier wurde ein 36-jähriger in Gewahrsam genommen, er hatte einen anderen Mann getreten und ließ sich auch von den Polizisten nicht beruhigen. Außerdem war hier eine 14-jährige so betrunken, dass sie in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Auch in Liesborn nahm die Polizei eine renitente Person in Gewahrsam. In Ahlen und Warendorf blieb es ruhig, bis auf einige Fälle von Trunkenheit. Einsatzschwerpunkt war vielmehr Sendenhorst: hier gab es bei einer der Schlägereien sogar einen Schwerverletzten, außerdem wurden zwölf betrunkene Jugendliche in die Jugendschutzstelle gebracht.