Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Polizei nimmt Drogenschmuggler fest

Im Kreis Warendorf sind zwei mutmaßliche Drogenschmuggler festgenommen worden: Sie wurden auf frischer Tat ertappt, heißt es in einer gemeinsamen Erklärung der Polizei Münster, der Staatsanwaltschaft und des Zollfahndungsamtes Essen. Einer der Männer, ein 64-jähriger aus Kolumbien, soll Drahtzieher sein. Bei dem anderen handelt es sich um seinen 73-jährigen deutschen Komplizen, sagt die Polizei. Die beiden sollen mindestens drei Kilo Kokain aus Kolumbien auf dem Seeweg über Rotterdam nach Deutschland geschmuggelt haben. Bereits Ende vergangener Woche hatte die Polizei sie geschnappt - und zwar als sie dabei waren, einen Teil des Kokains im Kreis Warendorf zu verkaufen. Wo genau bei uns im Kreis wollte uns die zuständige Polizei in Münster nicht sagen. Die Ermittlungen laufen noch Schon seit dem Frühjahr hatte die „Gemeinsame Ermittlungsgruppe Rauschgift“ aus Münster die Männer im Visier und es soll auch noch andere  Bandenmitglieder geben.