Responsive image

on air: 

Marvin Konrad
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Polizei schnappt mutmaßliche Einbrecherbande

In Gelsenkirchen sind mutmaßliche Einbrecher festgenommen worden, die auch für Taten im Kreis Warendorf verantwortlich sein sollen. Damit sei ein Schlag gegen eine NRW-weit agierende Einbrecherbande gelungen, heißt es von Polizei und Staatsanwaltschaft Münster. Der Festnahme der drei Männer war monatelange Ermittlungsarbeit vorausgegangen. Die Verdächtigen stammen aus Rumänien und sind zwischen 23 und 26 Jahre alt. Insgesamt 21 Wohnungseinbrüche werden ihnen zur Last gelegt - auch Oelde und Vorhelm gehören zu den Tatorten. Auf die Spur kamen die Ermittler dem Trio durch ihr Auto: Der blaue Fiat Lancia mit Gelsenkirchener Kennzeichen  war von Zeugen im Zusammenhang mit Einbrüchen gesichtet worden. In Gelsenkirchen wurden die Männer dann geschnappt - kurz nach einem Einbruch in Rees, in ihrem Auto wurde gestohlener Goldschmuck entdeckt. Die Männer sitzen jetzt in Untersuchungshaft.