Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Polizei vor Ort - Lage bei Humana ruhig

Vor der Toren der Humana Milchunion in Everswinkel ist es heute Morgen recht ruhig. Die Polizei ist nach der gestrigen Eskalation der Proteste der Milchbauern für höhere Milchpreise allerdings noch vor Ort. In Everswinkel hatten die Landwirte gestern die Molkerei blockiert, eine von vielen Blockadeaktionen vor Molkereien im ganzen Land. Damit hat der Kampf für höhere Milchpreise eine neue Qualität erreicht. Gespräche seien der einzige Weg aus dieser Situation, sagte gestern der geschäftsführende Vorstand der Humana Milchunion, Albert Große Frie. Er erklärgte, bislang sei seinem Unternehmen ein Schaden von 12 Millionen Euro entstanden. Der Lieferboykott der Milchbauern hält weiter an, erste Engpässe für Milchprodukte in den Supermarktregalen werden bis Morgen erwartet. Der Lieferboykott ist morgen Thema in einer Aktuellen Stunde des NRW-Landtages.