Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Polizei warnt vor Wechselbetrügern

Im Kreis Warendorf sind zur Zeit verstärkt Wechselbetrüger unterwegs. Sie fragen meist ältere Menschen auf der Straße, ob sie Ihnen Geld wechseln können. Dabei stehlen sie sämtliche Geldscheine aus dem Portemonnaie - häufig ohne dass die Opfer davon etwas mitbekommen. Den jüngsten Fall registrierte die Polizei Anfang der Woche in Liesborn. Die Täter gehen immer ähnlich vor: sie sprechen einzelne Fußgänger auf der Straße an, sagte uns Karina Cajo vom Polizei-Kommissariat Opferschutz. Dann sorgen sie für Verwirrung bei den Opfern, indem sie zum Beispiel einen Stadtführer ausklappen. Die Polizei rät, grundsätzlich kein Geld auf der Straße zu wechseln. Wer Opfer geworden ist, sollte außerdem Anzeige erstatten.