Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Polizei zieht erste Karnevalsbilanz

Die Rosenmontagszüge im Kreis Warendorf sind weitgehend friedlich verlaufen. Es gab auch danach keine besonderen Vorkommnisse, zog die Polizei am Morgen erste Bilanz. Laut Polizeisprecherin Susanne Dirkorte gab es einige Einsätze nach Körperverletzungen oder Sachbeschädigungen, aber nichts Schwerwiegendes. Auch Alkohol am Steuer hielt sich in Grenzen. Ein positives Fazit zog die Polizei auch, was die Jugendschutzstellen betrifft: Sie hätten sich bewährt - und es gab auch weniger betrunkene Jugendliche.