Responsive image

on air: 

Philipp Bernstein
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Polizei zieht Karnevalsbilanz für den Kreis Warendorf

Die Polizei hat am Vormittag Zahlen zu ihren Einsätzen an Karneval vorgelegt. Gestern musste sie kreisweit 22 Mal ausrücken – genauso häufig wie im Vorjahr. Bei den meisten Einsätzen ging es um Auseinandersetzungen zwischen Betrunkenen, die teilweise in Schlägereien ausarteten.

In vielen Fällen hatte sich die Situation schon entschärft als die Polizei eintraf. Gegen 26 Personen wurden Platzverweise erteilt. Sechs junge Männer mussten einige Stunden in Polizeigewahrsam verbringen. Zwischen Karnevalssamstag und Rosenmontag wurden insgesamt 18 Jugendliche in die Jugendschutzstellen gebracht, weil sie zuviel Alkohol getrunken hatten. Einer von ihnen  - ein 16-Jähriger - war so betrunken, dass er dem Rettungsdienst übergeben wurde.

In Sendenhorst brach außerdem ein 23-jähriger mit einer schweren Kopfverletzung zusammen – wahrscheinlich stammt sie von einer Flasche. Die Polizei weiß hier noch nicht genau, was pasiert ist und bittet um Hinweise.

Hohe Freiheitsstrafe für Arzt aus Oelde gefordert
Im Fall des 43-jährigen Krankenhausarztes aus Oelde, der an seinem Arbeitsplatz in Gütersloh drei Patientinnen missbraucht bzw. vergewaltigt haben soll fordert die zuständige Staatsanwaltschaft eine...
„Wirtschaft muss zentrale Rolle einnehmen“ - IHK-Präsident zur Bundestagswahl
Die ersten Gespräche laufen in Berlin – die Regierungsbildung sollte möglichst schnell kommen, fordert heute die Industrie- und Handelskammer IHK-Nord Westfalen. Die Wirtschaft sollte bei den...
Drogen- und Suchtpräventionstage in Ostbevern starten
Für zwei Wochen dreht sich ab heute alles in Ostbevern um das Thema Drogen- und Suchtprävention. Mit zahlreichen Veranstaltungen und Aktionen sollen Kinder, Jugendliche und Erwachsene in der Gemeine...
Weiterer Corona-Todesfall im Kreis Warendorf
Im Kreis Warendorf hat es einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit Corona gegeben: eine 73-jährige Frau aus Ennigerloh verstarb in einem Krankenhaus. Seit Beginn der Pandemie wurden damit 255...
Großrazzia in Spielhallen und Wettbüros in Ahlen
Eine Großrazzia hat es landesweit in Spielhallen und Wettbüros gegeben – gegen illegale Schwarzarbeit. Der Schwerpunkt lag dabei in Ahlen, hieß es Mittag von der Polizei. Zoll, Steuerfahndung,...
Der Kreis hat gewählt - Rehbaum (CDU) erhält Direktmandat
Henning Rehbaum von der CDU zieht in den Deutschen Bundestag ein. Am Abend hat er den Wahlkreis Warendorf mit 36,3% Prozent der Erststimmen gewonnen. Für ihn ist es die erste Legislaturperiode im...