Responsive image

on air: 

Jenny Heimann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Polizei zieht nach Kontrollen Bilanz

Bis in die Nacht hinein hat die Polizei gestern bei uns im Kreis Kontrollen durchgeführt – hauptsächlich an den Autobahn-Zufahrtsstraßen. Am Nachmittag hat sie Bilanz gezogen. Insgesamt wurden 111 Fahrzeuge überprüft. Im Visier hatte die Polizei vor allem Einbrecherbanden. Festnahmen gab es aber keine, sagte Polizeisprecher Peter Soahn auf Nachfrage von Radio WAF. Allerdings hat es in dieser Zeit auch keine Einbrüche bei uns gegeben. Bei den Kontrollen ging es auch um die Verkehrssicherheit. Und einige Verkehrssünder gingen den Beamten auch ins Netz. 31 Fahrer haben eine Ordnungswidrigkeitsanzeige bekommen oder ein Verwarngeld. Gegen zwei Fahrer leiteten die Beamten ein Strafverfahren ein – worum es dabei ging, konnte uns der Polizeisprecher aber nicht sagen. Insgesamt waren rund 30 Beamte im Einsatz, auch in Zivil.