Responsive image

on air: 

Sven Sandbothe
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Präsenzunterricht: Schulen im Kreis Warendorf ziehen Bilanz des ersten Tages

Seit gestern gelten im Kreis Warendorf neue Corona-Regeln. Dazu gehört auch, dass die Schulen wieder öffnen dürfen. Dasbetrifft die Grund- und Förderschulen, aber auch die Abschlussklassen. An der Fritz-Winter-Gesamtschule in Ahlen sind das mehr als 400 Schülerinnen und Schüler.

Der Schulstart für die 10., 12. und 13. Jahrgangsstufe habe gut geklappt sagte Schulleiter Alois Brinkkötter auf Radio WAF-Nachfrage. Alle Schülerinnen und Schüler wurden auch direkt auf Corona getestet – das Ergebnis der Schnelltests sei bei allen negativ gewesen, freute sich Brinkkötter. Man habe sich außerdem bewusst gegen den Schichtbetrieb entschieden, das sei effektiver für den Lernfortschritt. Die Schüler seien aber generell sehr vorsichtig gewesen.

Ähnlich fasst es auch Tanja Barkey zusammen. Die Schulleiterin der Albert-Schweitzer-Grundschule in Oelde sagte uns außerdem, dass der erste Schultag gut gelaufen sei. Sie hoffe, dass man jetzt wieder zur Normalität zurückkehren könne. 

Auch die Q 1 des Mariengymnasiums in Warendorf durfte gestern wieder komplett zurückkehren. Die Schüler der Q 2 werden laut Schulleiterin Uta Schmitz-Molkewehrum auf jeden Fall in ihren Leistungskursen unterrichtet. Bei größeren Schülergruppen stelle man dafür auch mehrere Räume zur Verfügung, bis hin zur Sporthalle.

In der Sonnenschule in Beckum sind die Klassen halbiert. Dort besucht im Wechsel immer die Hälfte der Grundschülerinnen und schüler den Unterricht., der Rest lernt von zuhause aus. Lehrkräfte und Schüler freuen sich sehr, sich endlich wiederzusehen, sagte Schulleiterin Claudia Sander-Braunert.

 

Trotz Bestellung: Kein AstraZeneca für Allgemeinmediziner in Oelde
Die Ärzte – auch im Kreis Warendorf - werden aktuell immer wieder mit veränderten oder gekürzten Corona-Impfstoffbestellungen konfrontiert, auf die sie keinen Einfluss haben. Das teilt die...
RVM: Infektionsgefahr im ÖPNV nicht höher als im Individualverkehr
Das Risiko sich mit dem Corona Virus zu infizieren ist im Bus oder in der Bahn nicht höher als im Auto oder auf dem Fahrrad. Das sagt die Regionalverkehr Münsterland (RVM) und belegt das mit einer...
Für die Maschinenfabrik Möllers aus Beckum geht es weiter
Die Übernahme der insolventen Maschinenfabrik Möllers aus Beckum steht kurz vor dem Abschluss. Die IG Metall Gütersloh-Oelde und der belgische Käufer haben sich rechtzeitig vor Ablauf der Frist auf...
Gastronomische Betriebe im Kreis Warendorf bereiten sich auf Öffnung vor
Die Sieben Tage-Inzidenz bei uns im Kreis Warendorf sinkt weiter. Heute liegt sie bei 63,7, geht aus den aktuellen Zahlen des Robert-Koch-Instituts hervor. Die positive Entwicklung spiegelt sich auch...
Massenkarambolage auf der A 2 bei Gütersloh
Auf der Autobahn 2 bei Gütersloh hat es gestern nachmittag eine Massenkarambolage mit Verletzten gegeben. Bei Starkregen verunglückten in Fahrtrichtung Hannover 15 Autos auf der linken Spur, hieß es...
Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Warendorf sinkt weiter
Die Sieben-Tage-Inzidenz bei uns im Kreis sinkt weiter. Sie liegt laut Robert Koch Institut heute bei 65,5. Am Freitag lag der Wert noch bei 75,6. Dazu meldet das RKI mit Stand Mitternacht 25...