Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Probleme auf den Schienen in Ahlen

Zwei Vorfälle auf den Gleisen haben gestern für Probleme im Zugverkehr bei uns gesorgt. Am späten Nachmittag gab es Alarm auf der Strecke Ahlen-Neubeckum. An der Daimlerstraße in Ahlen waren im Gleisbereich Kinder gesichtet worden. Die Einsatzkräfte fuhren raus, konnten aber vor Ort keine Kinder entdecken, sagte uns Polizeisprecherin Susanne Dirkorte. Der Vorfall hatte aber Folgen: Die Zugstrecke zwischen Ahlen und Neubeckum musste deswegen gesperrt werden. Das sorgte für Zugverspätungen und Teilausfälle auf der Schienenstrecke.

Probleme gab es dann am Abend noch im Bahnhof Ahlen: Ein 32-jähriger Mann war auf den Gleisen unterwegs. Er lief einem einfahrenden Zug entgegen. Der Lokführer musste daraufhin eine Vollbremsung einleiten. Zeugen holten den Ahlener von den Schienen. Die Polizei nahm den Mann in Gewahrsam – auf der Wache kollabierte er und wurde ins Krankenhaus gebracht.