Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Protest gegen Sparpaket der Bundesregierung

Das Aktionsbündnis "Warendorfer Aufruf für soziale Gerechtigkeit" ist wenige Tage vor seiner Demonstration an die Öffentlichkeit gegangen, um über Einzelheiten zu informieren. Nächsten Donnerstag will das Bündnis - bestehend aus Parteien, Verbänden und Gewerkschaften - gegen das geplante Sparpaket der Bundesregierung demonstrieren. Das Aktionsbündnis spricht von unsozialem Kahlschlag, den man nicht hinnehmen wolle. Für Hedwig Tarner von den Bündnisgrünen trifft es wieder die Menschen, die ohnehin keine Stimme haben, zum Beispiel alleinerziehende Mütter. Bei der Demonstration und anschließenden Kundgebung in Warendorf sollen rote Karten für die Sparpläne verteilt werden. Sie werden dann eingesammelt und in Berlin an Bundeskanzlerin Merkel übergeben.