Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Prozeß gegen Viehhändler aus Ennigerloh

Heute vormittag beginnt vor dem Landgericht Münster der Prozess gegen einen 57-jährigen Vieh- und Fleischhändler aus Ennigerloh. Ihm wird vorgeworfen, einen Mord in Auftrag gegeben zu haben. Dar 57 Ennigerloher soll den 36-jährigen zweiten Angeklagten zu der Tat gegen einen Konkurrenten angestiftet und ihm Geld dafür geboten haben. Der zweite Angeklagte soll dem Opfer mit einer Kleinkaliberpistole zweimal ins Gesicht geschossen haben. Das Opfer überlebte. Der Prozess ist auf 11 Verhandlungstage ausgelegt. Heute wird zunächst die Anklage verlesen. Danach haben die Angeklagten Gelegenheit, sich zu den Vorwürfen zu äußern. Zeugen sind heute noch keine vorgeladen. Das Urteil soll am 7. Oktober gesprochen werden.