Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Prozess gegen Warendorfer

Vor dem Landgericht Münster wird seit dem Vormittag gegen einen Mann aus Warendorf verhandelt. Dem 22-jährigen wird versuchter Totschlag vorgeworfen. Ende Juli vergangenen Jahres war es in einer Warendorfer Diskothek zu einer zunächst verbalen Auseinandersetzung gekommen. Der 22jährige aus Russland stammende Warendorfer soll daraufhin dem Gegner mehrmals mit der Faust ins Gesicht gesdchlagen haben. Als das Opfer bereits bewusstlos am Boden lag, habe er sich auf den bewegungslosen Körper und den Mann gewürgt. Erst das Eintreffen der Polizei konnte Schlimmeres verhindern. Bei dem Angeklagten wurden zur Tatzeit auch 1,7 Promille Alkohol im Blut festgestellt. Mitte Mai soll das Urteil fallen.