Responsive image

on air: 

Markus & Ina
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Prozess um Mord an Beelener fortgesetzt

Weil er einen Rollstuhlfahrer in Beelen erschlagen haben soll, steht ein 50-jähriger Mann aus Oelde vor dem Landgericht Münster. Er soll den 71-jährigen Beelener erschlagen und beraubt haben. Am gestrigen Verhandlungstag standen hauptsächlich Gutachten im Mittelpunkt, speziell ging es um die Tatwaffe. An Rindenstücken des Knüppels aus Eichenholz waren DNA-Spuren des Angeklagten gefunden worden. Die Verteidigung argumentierte aber, der Angeklagte habe für das spätere Opfer im Garten gearbeitet und könne so die Spuren hinterlassen haben. Der Prozess wird fortgesetzt.