Responsive image

on air: 

Leonie Lagrange
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Raiffeisen Warendorf eG zieht positive Bilanz

Die Raiffeisen Warendorf eG zieht eine positive Bilanz des vergangenen Geschäftsjahrs. Insgesamt sind die Umsätze zwar rückläufig, das liegt jedoch an den sinkenden Preisen. Die Er-träge seien aber stabil geblieben. „Zwar seien die Zeiten nicht leichter geworden, aber man sei gut aufgestellt, um den Anforderungen des Marktes entsprechen zu können“ zog Geschäftsführer Norbert Hunkemöller Bilanz. Dank der trotzdem stabilen Erträge bekommen die Mitglieder der Raiffeisen Warendorf eG eine 4%ige Dividende und eine 0,3%ige Warenvergütung. Auch die Zukunft hat Raiffeisen im Blick: im nächsten Jahr sollen in Enniger zwei Hallen entstehen, um eine reibungslose Belieferung der Kunden sicherzustellen. Die Raiffeisen Warendorf eG hat ihren Hauptsitz in Freckenhorst und weitere Standorte in Enniger, Sendenhorst und Sassenberg.