Responsive image

on air: 

Klaus Hölscher
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Rathäuser für Volksbegehren geöffnet

Auch im Kreis Warendorf hatten gestern alle Rathäuser ausnahmsweise für vier Stunden geöffnet. Der Grund: ein Volksbegehren für die Wiedereinführung des G9 – als für neun statt acht gymnasiale Schuljahre bis zum Abitur. In ganz NRW hatten die Rathäuser gestern geöffnet, obwohl Sonntag war. Das landesweite Volksbegehren brachte an seinem ersten Eintragungssonntag aber nach ersten Ergebnissen mäßige bis schwacher Resonanz. Während zum Beispiel in Beckum und Ahlen gestern jeweils 68 Menschen gezählt wurden, die sich eintrugen, waren es in Warendorf nur 26 – und in Oelde sogar nur sechs. Es ist allerdings noch bis Anfang Juni Zeit, sich einzutragen, und es wird auch noch drei weitere sogenannte Eintragungssonntage geben.

Hauptwasserleitung in Warendorf beschädigt
In Warendorf ist bei Tiefbauarbeiten im Bereich der Kreuzung Am Holzbach / Am Salzgraben eine Hauptwasserleitung beschädigt worden, teilten uns soeben die Stadtwerke Warendorf mit.. Die technischen...
Hilfe für Eltern in der Corona-Krise: der Notfall-Kinderzuschlag bei Verdienstausfällen
Viele Eltern haben in der Corona-Krise am Ende des Monats weniger Geld in der Tasche – auch bei uns im Kreis. Darauf hat die Bundesregierung jetzt reagiert und den Notfall-Kinderzuschlag (kurz KiZ)...
Nahwärmenetz im Warendorfer Baugebiet "In de Brinke" wird gefördert
In Warendorf wird gerade das Neubaugebiet „In de Brinke“ erschlossen und vermarktet. Dort soll auch ein sogenanntes kaltes Nahwärmenetz umgesetzt werden: umweltfreundlich und nahezu CO2 neutral. Das...
Kein weiterer Corona-Fall im Kreis Warendorf
Nach dem Wochenende gibt es auch heute (13.7.) keinen neuen Corona-Fall bei uns im Kreis. Damit bleibt die Zahl der seit März bestätigten Fälle bei 842. Hiervon sind 785 Menschen (zwei mehr als am...
Baugrundstücke in Drensteinfurt auch in Corona-Zeiten stark nachgefragt
Die Nachfrage nach Baugrundstücken in Drensteinfurt bleibt hoch – auch in Zeiten von Corona, sagte uns am Vormittag Franziska Neumann vom Bau- und Planungsamt der Stadt Drensteinfurt im Radio...
Agentur für Arbeit Ahlen-Münster startet YouTube-Reihe für zukünftige Azubis
Im Zeitalter von sozialen Medien und "social distancing" in der Corona-Pandemie geht die Agentur für Arbeit Ahlen-Münster neue Wege: Sie startet eine Beratungsreihe über die Plattform YouTube. Über...