Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Rathauspläne sollen im September vorgelegt werden

Über die Planungen in Sachen Rathaus werden die Bürger in Ahlen erst nach den Sommerferien informiert. Das kündigte Stadtbaurat Andreas Mentz gestern im Stadtentwicklungsausschuss an. Er vertröstete auf September, weil die Stadt die Pläne für eine Sanierung oder einen Neubau des Rathauses noch nicht ganz fertiggestellt hat. Es hakt vor allem bei der Abstimmung mit dem Denkmalschutz. Auch eine Einigung über Lizenzgebühren des Architekten des alten Rathauses steht noch aus. In der kommenden Woche soll es ein weiteres Gespräch mit dem NRW-Bauministerium geben. Auch die Frage nach Fördermitteln ist laut Mentz noch nicht geklärt. In der Ausschusssitzung gab es auch nocheinmal Kritik an dem Verfahren. Petra Pähler-Paul von den Grünen bemängelte die fehlende Transparenz. Sie forderte Mentz auf, zumindest einen Zwischenbericht vorzulegen. Auch die SPD und die Fraktion Bürgerliche Mitte Ahlen, BMA, beklagten den langsamen Planungsprozess.