Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Regeln fürs Silvester-Feuerwerk

Seit Montag gehen überall im Kreis die Silvesterknaller über die Ladentheken. Verkauft werden dürfen nur Feuerwerkskörper der Klasse zwei, dazu gehören die bekannten China-Böller und Raketen. Heute und morgen dürfen sie dann auch gezündet werden. Die Ordnungsbehörden weisen darauf hin, dass dabei bestimmte Regeln zu beachten sind.

Man sollte zum Beispiel keine Feuerwerkskörper in der Nähe von Kirchen, Krankenhäusern, Kinder- und Altenheimen und Fachwerkhäusern zünden. Deswegen ist unter anderem in der Warendorfer Altstadt privates Feuerwerk komplett untersagt. Beim Umgang mit Böllern und Raketen sind Vor- und Rücksicht oberste Gebote. Beim Abbrennen sollte man einen klaren Kopf haben, ausreichend Sicherheitsabstand halten und vor allem das Feuerwerk nicht gezielt gegen Mitmenschen oder Tiere richten. Ab dem zweiten Januar ist dann offiziell Schluss mit der Knallerei.