Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Rekordzahlen im Freibad Warendorf - Freibad Oelde dagegen beendet Saison vorzeitig

Im Freibad in Warendorf gab es am Mittwoch etwas zu feiern. Am Nachmittag wurde dort der 100.000 Besucher in diesem Sommer gezählt und von Warendorfs Bürgermeister Jochen Walter mit einem Geschenk empfangen. Mehr als 100.000 Besucher in einer Saison hatte es in Warendorf zuletzt vor 26 Jahren gegeben. Im Oelder Freibad bleiben die Besucher dagegen aus: Dort gibt es ein Problem mit dem Badewasser. Das ist mit Temperaturen um die 21 Grad recht kalt: Schuld daran ist der niedrige Wasserstand des Axtbaches. Der Fluss versorgt den Wärmetauscher des Freibades mit Energie. Bei niedrigem Wasserstand bleibt das Freibadwasser kalt. Das Oelder Freibad wird deshalb die Badesaison bereits am kommenden Wochenende beenden.