Responsive image

on air: 

Jenny Heimann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Rollstuhlmord Beelen: Urteil rechtskräftig

Das Urteil im sogenannten Rollstuhlfahrer-Mord-Prozess ist rechtskräftig. Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe hat die Revision verworfen. Das hat der BGH heute auf unsere Nachfrage gesagt. 

Damit ist klar, dass der heute 51-jährige Pole lebenslang ins Gefängnis muss. Zur Begründung hieß es vom BGH, das Urteil des Landgerichts in Münster weise keine Verfahrensmängel auf, die sich auf die Verurteilung ausgewirkt hätten. Der sogenannte Rollstuhlfahrer-Mord-Prozess war ein reiner Indizienprozess.

An Weihnachten 2017 hatte der Verurteilte den Senior aus Beelen getötet. Bei der Leiche des Rollstuhlfahrers waren mehrere DNA-Spuren des 51-jährigen gefunden worden. Auffällig war außerdem, dass er sich am Tattag neue Kleidung und ein Handy für insgesamt mehr als 450 Euro kaufte, obwohl er am Tag vorher kaum mehr als acht Euro auf dem Konto hatte. Bei der Hausdurchsuchung fand die Polizei weitere 14800 Euro – Geld, das im Haus des Getöteten fehlte.

Auch Neubeckum sagt verkaufsoffene Sonntage ab
Auch in Neubeckum wird es die geplanten verkaufsoffenen Sonntage in diesem Jahr nicht mehr geben. Wie im Ortskern Beckum bleiben auch hier die Geschäfte am 27. September, am 8. November und 13....
Bundesverkehrsministerium steht zu Ausbau von B51/B64
Vor einem Monat (17.8.) wurde in Telgte eine Resolution gegen die Ausbauplanungen der B51 und B64 unterzeichnet – unter anderem von den Bürgermeistern aus Beelen und Telgte. Wir haben beim...
Weiterer Todesfall im Zusammenhang mit Corona im Kreis Warendorf
Im Kreis Warendorf hat es einen erneuten Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus gegeben. Das teilte der Kreis Warendorf jetzt mit. Der 67-Jährige starb schon Anfang September in einem...
Hallenbad in Warendorf öffnet in einer Woche
Die Freibadsaison im Kreis Warendorf ist so gut wie zu Ende. Das heißt auch, dass das in vielen Kommunen die Hallenbäder wieder an den Start gehen. In Warendorf passiert das am Mittwoch, den...
Rottendorf Pharma in Ennigerloh investiert Millionen in Ausbau
Die Firma Rottendorf Pharma in Ennigerloh will weiter expandieren. Mit mehr als 1.100 Mitarbeitern konnten die gesteckten Ziele der vergangenen Jahre übertroffen und neue Märkte erschlossen werden,...
Sanierungsarbeiten auf der K 21 in Drensteinfurt
Ein Abschnitt der Kreisstraße 21 in Drensteinfurt wird ab Montag (21.9) saniert. Grund dafür sind Schäden am Trogbauwerk, heißt es vom Kreis Warendorf. Autofahrer müssen sich auf dieser Strecke...