Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Rückblick auf Belastung durch Eichenprozessionsspinner im Kreis

Der Eichenprozessionsspinner hat in den Sommermonaten für große Probleme bei uns im Kreis gesorgt – unter anderem in Ahlen, Warendorf, Oelde und Sendenhorst. Jetzt haben die Städte Bilanz gezogen.

In Ahlen wurden mehr als 600 Nester entfernt, in Warendorf konnten sie wegen des großen Befalls nicht mehr gezählt werden. Mitarbeiter des Baubetriebshofs waren zur Entfernung rund 340 Stunden im Einsatz, hieß es von der Stadt Warendorf auf unsere Nachfrage. Rund 25.000 Euro Kosten fielen in den beiden Städten jeweils an Kosten an.

In Oelde wurden mehr als 200 Nester entfernt. Die Stadt musste dafür rund 37.000 Euro aufbringen. Von der Stadt Sendenhorst hieß es auf unsere Nachfrage, dass dort 150 Nester beseitigt wurden.

Für das kommende Jahr wollen die Kommunen mehrere Tausend Euro in die Prävention und Bekämpfung des Schädlings investieren: die Stadt Ahlen will extra dafür zwei neue Mitarbeiter einstellen. Sie sollen das Stadtgebiet aktiv nach den Nestern absuchen und entfernen. Auch für neue Schutzausrüstung und Geräte soll Geld ausgegeben werden.

In Beckum sollen zum Beispiel Meisenkästen in betroffenen Bereichen aufgehängt werden. Die Larven der Schädlinge stehen auf dem Speiseplan der Vögel.

AWO fordert mehr Unterstützung für die OGS im Kreis Warendorf
Die AWO Ruhr-Lippe-Ems fordert mehr Unterstützung für die Offenen Ganztagsschulen – gerade jetzt in der Corona-Krise. Während für Kitas Maßnahmen ergriffen wurden, fehlen notwendige...
Auch Neubeckum sagt verkaufsoffene Sonntage ab
Auch in Neubeckum wird es die geplanten verkaufsoffenen Sonntage in diesem Jahr nicht mehr geben. Wie im Ortskern Beckum bleiben auch hier die Geschäfte am 27. September, am 8. November und 13....
Bundesverkehrsministerium steht zu Ausbau von B51/B64
Vor einem Monat (17.8.) wurde in Telgte eine Resolution gegen die Ausbauplanungen der B51 und B64 unterzeichnet – unter anderem von den Bürgermeistern aus Beelen und Telgte. Wir haben beim...
Weiterer Todesfall im Zusammenhang mit Corona im Kreis Warendorf
Im Kreis Warendorf hat es einen erneuten Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus gegeben. Das teilte der Kreis Warendorf jetzt mit. Der 67-Jährige starb schon Anfang September in einem...
Hallenbad in Warendorf öffnet in einer Woche
Die Freibadsaison im Kreis Warendorf ist so gut wie zu Ende. Das heißt auch, dass das in vielen Kommunen die Hallenbäder wieder an den Start gehen. In Warendorf passiert das am Mittwoch, den...
Rottendorf Pharma in Ennigerloh investiert Millionen in Ausbau
Die Firma Rottendorf Pharma in Ennigerloh will weiter expandieren. Mit mehr als 1.100 Mitarbeitern konnten die gesteckten Ziele der vergangenen Jahre übertroffen und neue Märkte erschlossen werden,...