Responsive image

on air: 

Mike Mathis
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Ruhmöller wehrt sich gegen den Vorwurf der Beihilfe zur Steuerhinterziehung

Der Streit um ein Grundstücksgeschäft in Ahlen geht weiter. SPD und Grüne werfen Ahlens Bürgermeister Benedikt Ruhmöller Beihilfe zur Steuerhinterziehung vor. Konkret gehe es um einen steuerlichen Vorteil von rund 100.000 Euro den ein Landwirt bei Grundstücksgeschäften mit der Stadt Ahlen erhalten hat. Dies sieht Ruhmöller anders und sagte in einer Stellungnahme, dass das Geschäft sei mit Landesfördermitteln getätigt worden und somit streng überwacht worden sei. Weiter sagte Ruhmöller: Die Vorwürfe seien dreckiger Wahlkampf von SPD und Grünen.